CDU Gemeindeverband Weyhe

Landtagsabgeordneter erlebte vielseitige Nachtschicht im Polizeikommissariat Weyhe

Volker Meyer MdL: „Danke für die engagierte Arbeit für die Bevölkerung!“
Bild: Andreas Wohltmann
Um den praktischen Arbeitsalltag eines Polizeibeamten kennenzulernen, hat der heimische Landtagsabgeordnete Volker Meyer an einer Nachtschicht im Polizeikommissariat Weyhe in Leeste teilgenommen.

Die Beamten berichteten mir, dass die Schwerpunkte ihrer Arbeit weiterhin bei der Bearbeitung von Wohnungseinbrüchen sowie Kfz-Diebstähle bzw. dem Diebstahl von hochwertigen Felgen liegen Die Kompletträder werden, nach „Aufbocken der PKW  abgeschraubt und entwendet.
 
Unser erster Einsatz führte uns dann auch gleich zu einem Wohnungseinbruch nach Sudweyhe. Nach einer ersten Spurensuche am Tatort wurden in einem Maisfeld verdächtige Beobachtungen gemacht. Daraufhin wurde das Maisfeld umstellt und mit einem Hund durchsucht. Leider konnte dort kein Täter festgestellt werden.

Im weiteren Verlauf der Nacht haben die Polizisten verschiedene Kontrollmaßnahmen durchgeführt. Während einer Verkehrskontrolle wurde eine Person überprüft, gegen die Haftbefehl vorliegt. Diese Person wurde dann vorläufig festgenommen.

Große Sorge bereitet den Beamten z. Zt. die Situation mit den Flüchtlingen, da sich eine Vielzahl dieser Personen nicht ausweisen kann und eine Identifizierung nicht möglich ist. Dadurch können keine geordneten Rechtsverfahren eingeleitet werden und es entsteht ein nicht zu verantwortender rechtsfreier Raum.

Landtagsabgeordneter Volker Meyer dankte allen Beamtinnen und Beamten des Polizeikommissariats Weyhe, die sich mit großer Motivation und großem Engagement für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger einsetzen. Volker Meyer wörtlich: „Sie verdienen weiterhin große Anerkennung für ihre Arbeit und müssen auch in Zukunft erstklassig ausgestattet sein!“